Exit

Functional Training

Functional Training dient der Optimierung Ihrer Leistungsfähigkeit in den Bereichen Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit.

Als Personal Training oder auch Gruppen von 3 – 24 Personen buchbar (weitere Meldungen auf Anfrage).

Lange Zeit galt Functional Training als eine Methode, die nur spezifisch im Leistungssport und bei ambitionierten Hobbyathleten eingesetzt wurde. Mittlerweile bietet Functional Training jedem – egal ob Einsteiger oder Fitnessprofi – eine extrem effektive Möglichkeit die eigene Fitness schnell und unkompliziert enorm zu verbessern!
Sie können:

– Gezielt Körperfett abbauen.
– Muskeln aufbauen und formen.
– Dysbalancen ausgleichen.
– Sich in Ihrem Sport verbessern.
– Eine tolle allgemeine Fitness aufbauen.
– Ihre Ausdauer verbessern.

Denn kaum ein Training ist so abwechslungsreich wie Functional Training. Es gibt weit über 100 verschiedene Übungen und Varianten, die das Training für jedes Fitnesslevel möglich machen.

Laufen alleine reicht nicht. Koordination, Schnelligkeit, Kraft und Beweglichkeit haben entscheidenden Einfluss auf die Laufökonomie und die Ausdauerfähigkeit und werden im Training meist vernachlässigt. Dabei sind die athletischen Fähigkeiten wichtig für die Verbesserung der Laufökonomie und damit für mehr Tempo bei geringem Verletzungsrisiko.

Der Unterschied zu herkömmlichen Trainingsmethoden liegt darin, nicht einfach die rohe Muskelraft in den Vordergrund zu stellen, sondern vielmehr das Verletzungsrisiko zu verringern und die Leistungsfähigkeit zu steigern. Reines Muskeltraining der Muskelgruppen, bei denen die Bewegung von High-Tech-Maschinen vorgegeben wird, kommt nicht in Frage. Functional Training schult die Eigenwahrnehmung von Sehnen und Gelenken, baut über Stabilisierung Muskeln auf und macht so fit für Training, Alltag und Wettkampf. Es kommt nicht darauf an, oberflächliche Muskeln aufzupumpen, sondern den Körper zu stabilisieren, Muskelapparat, Muskelansätze, Sehnen und Gelenke für den Alltag sowie tiefere sportliche Belastungen fit zu machen. Eine wichtige Rolle dabei spielt der Rumpf, der Hauptstabilisator des Menschen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Go top